1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Rezept für 4 Personen
Zubereitungszeit: etwa 60 Minuten
Pro Portion: E: 26 g, F: 15 g, Kh: 5 g, kJ: 1078, kcal: 257

 

Zutaten:

Für die Spieße:
2 Zucchini (je etwa 200 g)
500 ml (1/2 l) Wasser
Salz
4 Zanderfilets (je etwa 125 g) oder 6 Schollenfilets (je 80 g)
frisch gemahlener Pfeffer

Für den Salat:
1 Bund kurzstielige Rucola (Rauke, etwa 125 g)
400 g Fleischtomaten
3 EL Balsamico-Essig
1 Prise Zucker
8 EL Olivenöl

Außerdem: 4 dünne Schaschlikspieße


1. Für die Spieße Zucchini waschen, abtrocknen, die Enden abschneiden und Zucchini mit der Aufschnittmaschine längs in 12 dünne Scheiben schneiden. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, 1/2 Teelöffel Salz hinzufügen und Zucchinischeiben in das kochende Salzwasser geben, einmal aufkochen, herausnehmen, in kaltem Wasser abschrecken und trockentupfen.

2. Fischfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen, längs halbieren und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Fischfilets und Zucchinischeiben aufrollen. Dabei darauf achten, dass bei den Fischfilets die Hautseiten innen liegen. Die Röllchen auf 4 dünne Schaschlikspieße stecken (je Spieß 2 Zander- oder 3 Schollenfilets und 3 Zucchiniröllchen).

3. Für den Salat Rucola verlesen, vorhandene dicke Stängel abschneiden, Rucola waschen und trockenschleudern. Tomaten waschen, abtropfen lassen und kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen und in kaltem Wasser abschrecken. Tomaten enthäuten, die Stängelansätze herausschneiden und Tomaten in Würfel schneiden.

4. Für die Salatsauce Balsamico-Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Die Hälfte des Öls unterschlagen.

5. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischspießchen darin etwa 10 Minuten bei nicht zu starker Hitze braten, dabei zwischendurch wenden.

6. Rucola und Tomatenwürfel auf Tellern anrichten, die Fischspießchen darauf setzen und mit der Salatsauce beträufeln. Beilage: Warmes Baguette oder Ciabatta (italienisches Weißbrot).

Tipp: Anstelle von Zander- oder Schollenfilets können Sie auch 12 Limanden- oder Seezungenfilets (je etwa 40 g) verwenden. Die Filets müssen nicht längs durchgeschnitten werden. TK-Fischfilets vor der Verwendung nach Packungsanleitung auftauen lassen.


Fischspieße auf Rucola-Tomaten-Salat

Kommentar schreiben
Gefällt Ihnen dieses Rezept, haben Sie es nachgekocht oder haben Sie noch Ideen zu diesem Rezept? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.
Dafür brauchen Sie sich nicht bei uns anzumelden.
Ihre Email-Adresse ist bei uns geschützt und wird nicht veröffentlicht bzw. nicht anzeigt (spam-geschützt). Da wir mit Ihrer Mail-Adresse eh nichts anfangen können, erhalten Sie von uns auch keine Newsletter. Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Antwort über unser System zu Ihrem Kommentar erhalten möchten oder nicht. Auch hier bleibt Ihre Mail-Adresse geschützt.
Kommentare werden freigeschaltet, um groben Unfug oder Spam vorzubeugen.
We don't like Spam.


Sicherheitscode
Aktualisieren