1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Rezept für 4 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Minuten, ohne Durchziehzeit

Für den Salat:
1 Dose Ananasscheiben (Abtropfgewicht 350 g)
1 Bund Frühlingszwiebeln
250 g Cocktailtomaten
1 Bund Rucola (Rauke)
3 EL milder Essig, z. B. Weißweinessig
6 EL Speiseöl, z. B. Erdnussöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Für die Putensticks:
4 Putenschnitzel (je etwa 120 g)
2 Eier (Größe M)
2 EL Weizenmehl
4 EL Sesamsamen
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
3 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Zum Dippen: etwa 200 ml süß-saure Sauce (aus der Flasche)


Für den Salat Ananasscheiben auf einem Sieb abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, abtropfen lassen und in 3 cm lange Stücke schneiden.

Cocktailtomaten waschen, trocken tupfen, halbieren und die Stängelansätze entfernen. Rucola verlesen, dicke Stängel abschneiden. Rucola waschen und trocken tupfen oder schleudern, in kleine Stücke schneiden.

Ananas-, Frühlingszwiebelstücke, Tomatenhälften und Rucola mit Essig und Speiseöl in einer Schüssel gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat im Kühlschrank etwa eine halbe Stunde durchziehen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Für die Putensticks Putenschnitzel unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.

Eier in einer flachen Schüssel verschlagen. Mehl und Sesamsamen getrennt in je eine flache Schale geben. Putenstücke mit Salz und Pfeffer würzen.

Putenstücke zuerst in Mehl wenden, dann durch die verschlagenen Eier ziehen, am Schüsselrand etwas abstreifen und zuletzt in den Sesamsamen wenden. Panade fest andrücken.

Speiseöl in einer großen, flachen Pfanne erhitzen. Die panierten Putenstücke darin in 2 Portionen etwa 7 Minuten von beiden Seiten knusprig braten und herausnehmen.

Die Putensticks mit dem Salat anrichten und die süß-saure Sauce zum Dippen dazureichen.


Putensticks in Sesampanade

You have no rights to post comments