1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Preiswert - gut vorzubereiten
Reicht für etwa 8 Personen
Zubereitungszeit: 30 Minuten, ohne Durchziehzeit

Zutaten: 

1 kg Weißkohl
Salz
2 rote Paprikaschoten
1 Dose Ananasstücke (Abtropfgewicht 350 g)
2 große Zwiebeln
8 EL Olivenöl
8 EL Kräuteressig
2 EL mittelscharfer Senf
frisch gemahlener Pfeffer
je 1 TL gemahlener Piment und Kümmelsamen


Von dem Weißkohl die groben, äußeren Blätter lösen. Kohl vierteln, den Strunk herausschneiden. Kohlviertel auf einer stabilen Küchenreibe oder mit der Küchenmaschine in sehr feine Streifen hobeln bzw. schneiden, in eine große Schüssel geben. 2-3 Esslöffel Salz hinzugeben, mit den Händen gut durchkneten, bis die Kohlstreifen leicht glasig werden. Kohlstreifen etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

Paprikaschoten halbieren, entstielen, entkernen, weiße Scheidewände entfernen. Schotenhälften waschen, trocken tupfen, in schmale Streifen schneiden. Ananasstücke abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Ananasstücke eventuell etwas kleiner schneiden.

Die Kohlstreifen auf ein Sieb geben, etwas abtropfen lassen und wieder in die Schüssel geben. Paprikastreifen und Ananasstücke hinzugeben und untermischen.

Zwiebeln abziehen, zuerst in dünne Scheiben schneiden, dann in Ringe teilen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelringe darin kurz andünsten, herausnehmen und zum Ananas-Kraut-Salat in die Schüssel geben. Das verbliebene Bratfett (Olivenöl) mit Essig, Senf, Pfeffer, Piment und Kümmel verschlagen. Die Hälfte des Ananassaftes unterrühren. Die Marinade zum Ananas-Kraut-Salat geben, gut untermischen und etwa 30 Minuten durchziehen lassen.

Den Ananas-Kraut-Salat vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beilage: Ofenfrisches Baguette.


Tipps:
Dieser Salat lässt sich prima vorbereiten und ist ideal, wenn Sie eine große Anzahl von Gästen erwarten.

Wer es noch etwas pikanter und auch ein bisschen scharf mag, mariniert den Salat statt mit dem Ananassaft aus der Dose mit einem kleinen Glas Chili-Sauce (200 ml) aus dem Asia-Laden. Den Ananas-Kraut-Salat in Gläsern anrichten.


Ananas-Kraut-Salat mit Paprikastreifen

Kommentar schreiben
Gefällt Ihnen dieses Rezept, haben Sie es nachgekocht oder haben Sie noch Ideen zu diesem Rezept? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.
Dafür brauchen Sie sich nicht bei uns anzumelden.
Ihre Email-Adresse ist bei uns geschützt und wird nicht veröffentlicht bzw. nicht anzeigt (spam-geschützt). Da wir mit Ihrer Mail-Adresse eh nichts anfangen können, erhalten Sie von uns auch keine Newsletter. Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Antwort über unser System zu Ihrem Kommentar erhalten möchten oder nicht. Auch hier bleibt Ihre Mail-Adresse geschützt.
Kommentare werden freigeschaltet, um groben Unfug oder Spam vorzubeugen.
We don't like Spam.


Sicherheitscode
Aktualisieren