1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Für 4 - 5 Personen

Rezept für Römertopf 4-Liter-Inhalt
Zubereitungszeit: etwa 35 Minuten - Garzeit: etwa 90 Minuten
Pro Portion: E: 43 g, F: 6 g, Kh: 4 g, kJ: 1004, kcal: 241

Zutaten:
250 g Rindfleisch aus der Hüfte, ohne Knochen
250 g Lammfleisch aus der Hüfte, ohne Knochen
250 g Schweinefleisch (Schnitzelfleisch)
1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
750 g Chinakohl
250 ml (1/4 l) Fleischbrühe
2 Tomaten
gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)


1. Rind-, Lamm- und Schweinefleisch unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden.

2. Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Zwiebeln abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden.

3. Fleischwürfel in einen gewässerten Römertopf geben. Knoblauch und Zwiebelscheiben hinzufügen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

4. Chinakohl putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Chinakohl in schmale Streifen schneiden, waschen, abtropfen lassen und auf dem Fleisch verteilen. Brühe hinzugießen.

5. Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und auf dem Rost in den kalten Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C
Heißluft: etwa 180 °C
Gas: Stufe 3-4
Garzeit: etwa 90 Minuten.

6. Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden und kurz in kochendes Wasser legen, in kaltem Wasser abschrecken, enthäuten und Stängelansätze entfernen. Tomaten in Stücke schneiden.

7. Nach etwa 75 Minuten Garzeit Tomatenstücke zum Fleisch geben und das Stew fertig garen.

8. Das Stew vorsichtig umrühren und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.

Tipp: Statt Chinakohl kann man auch Weisskohl nehmen.


Chinakohl-Stew

Kommentar schreiben
Gefällt Ihnen dieses Rezept, haben Sie es nachgekocht oder haben Sie noch Ideen zu diesem Rezept? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.
Dafür brauchen Sie sich nicht bei uns anzumelden.
Ihre Email-Adresse ist bei uns geschützt und wird nicht veröffentlicht bzw. nicht anzeigt (spam-geschützt). Da wir mit Ihrer Mail-Adresse eh nichts anfangen können, erhalten Sie von uns auch keine Newsletter. Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Antwort über unser System zu Ihrem Kommentar erhalten möchten oder nicht. Auch hier bleibt Ihre Mail-Adresse geschützt.
Kommentare werden freigeschaltet, um groben Unfug oder Spam vorzubeugen.
We don't like Spam.


Sicherheitscode
Aktualisieren