1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Rezept für 4 Personen
(Römertopf 4-Liter-Inhalt)
Zubereitungszeit: etwa 35 Minuten - Garzeit: etwa 70 Minuten
116

Pro Portion: E: 13 g, F: 17 g, Kh: 43 g, kJ: 1624, kcal: 388

Zutaten:
1 Kopf Blumenkohl (etwa 1 kg)
2 Zwiebeln
600 g Kartoffeln
2 Äpfel
2 rote Paprikaschoten
Salz
3 EL Currypulver
1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
frisch gemahlener Pfeffer
1 Becher (200 g) Schmand oder Crème fraîche
25 g Weizenmehl
50 g Kürbiskerne ohne Schale


1. Von dem Blumenkohl Blätter und schlechte Stellen entfernen. Strunk abschneiden. Blumenkohl waschen, abtropfen lassen und in kleine Röschen teilen.

2. Blumenkohlröschen waschen, abtropfen lassen und in kochendem Salzwasser etwa 6 Minuten blanchieren. Anschließend in ein Sieb geben, das Blumenkohlwasser dabei auffangen und 125 ml (1/8 l) davon abmessen.

3. Zwiebeln abziehen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln waschen, schälen, abspülen, abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls würfeln. Paprika halbieren, entstielen, entkernen und die weißen Scheidewände entfernen. Schoten waschen, trockentupfen und klein würfeln.

4. Blumenkohlröschen, Zwiebel-, Kartoffel-, Apfel- und Paprikawürfel in einen gewässerten Römertopf geben und gut vermengen. Mit Salz, Curry, Kreuzkümmel und Pfeffer würzen. Aufgefangenes Blumenkohlwasser mit Schmand oder Crème fraîche und Mehl gut verrühren und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Das Gemüse damit übergießen und mit Kürbiskernen bestreuen.

5. Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und auf dem Rost in den kalten Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C
Heißluft: etwa 180 °C
Gas: Stufe 3-4
Garzeit: etwa 70 Minuten.


Blumenkohl-Curry 

Kommentar schreiben
Gefällt Ihnen dieses Rezept, haben Sie es nachgekocht oder haben Sie noch Ideen zu diesem Rezept? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.
Dafür brauchen Sie sich nicht bei uns anzumelden.
Ihre Email-Adresse ist bei uns geschützt und wird nicht veröffentlicht bzw. nicht anzeigt (spam-geschützt). Da wir mit Ihrer Mail-Adresse eh nichts anfangen können, erhalten Sie von uns auch keine Newsletter. Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Antwort über unser System zu Ihrem Kommentar erhalten möchten oder nicht. Auch hier bleibt Ihre Mail-Adresse geschützt.
Kommentare werden freigeschaltet, um groben Unfug oder Spam vorzubeugen.
We don't like Spam.


Sicherheitscode
Aktualisieren