1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Rezept für 5 - 6 Personen
Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten, ohne Abkühl- und Auftauzeit
Garzeit: etwa 30 Minuten
Pro Portion: E: 45 g, F: 32 g, Kh: 36 g, kJ: 2596, kcal: 620

 

Zutaten:
750 g Kartoffeln
Salz
600 g Fischfilets (Kabeljau, Seelachs oder Rotbarsch; frisch oder TK)
1-2 EL Zitronensaft
2 kleine Chicorée
250 g Tomaten
frisch gemahlener weißer Pfeffer
40 g Butter
30 g Weizenmehl
250 ml (1/4 l) Milch
350 ml Gemüsebrühe
2-3 EL mittelscharfer Senf
100 g Crème fraîche
150 g geriebener Käse (z. B. Gouda)


1. Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser gar kochen. Die garen Kartoffeln abgießen, abdämpfen, pellen und etwas abkühlen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden.

2. Fischfilets eventuell auftauen lassen, unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln.

3. Chicorée von schlechten Blättern befreien und halbieren, die bitteren Strünke keilförmig herausschneiden und Chicorée in Blätter teilen. Tomaten waschen, abtropfen lassen, die Stängelansätze herausschneiden und Tomaten in Scheiben schneiden.

4. Eine Auflaufform einfetten. Boden zuerst mit einer Schicht Kartoffelscheiben bedecken. Dann Fischfilets, Chicorée, Tomaten- und restliche Kartoffelscheiben im Wechsel dekorativ darauf schichten und mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Butter in einem Topf zerlassen, Mehl darin goldgelb rösten und Milch und Brühe unter Rühren dazugießen. Die Sauce unter Rühren gut aufkochen lassen und Senf und Crème fraîche unterrühren. Käse in der Sauce unter Rühren schmelzen, aber nicht mehr kochen lassen.

6. Die Sauce mit Pfeffer abschmecken, über die Zutaten gießen und die Form ohne Deckel auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C (vorgeheizt) Heißluft: etwa 180 °C (vorgeheizt) Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Garzeit: etwa 30 Minuten


Fischauflauf mit feiner Senfcreme

Kommentar schreiben
Gefällt Ihnen dieses Rezept, haben Sie es nachgekocht oder haben Sie noch Ideen zu diesem Rezept? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.
Dafür brauchen Sie sich nicht bei uns anzumelden.
Ihre Email-Adresse ist bei uns geschützt und wird nicht veröffentlicht bzw. nicht anzeigt (spam-geschützt). Da wir mit Ihrer Mail-Adresse eh nichts anfangen können, erhalten Sie von uns auch keine Newsletter. Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Antwort über unser System zu Ihrem Kommentar erhalten möchten oder nicht. Auch hier bleibt Ihre Mail-Adresse geschützt.
Kommentare werden freigeschaltet, um groben Unfug oder Spam vorzubeugen.
We don't like Spam.


Sicherheitscode
Aktualisieren