1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.00 (1 Vote)

Rezept für etwa 10 Stück

Nudelrolle nopicFür das Backblech: etwas Fett Backpapier

Quark-Öl-Teig:
150 g Weizenmehl
4 gestrichene TL Backpulver
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Päckchen Natürliches Bourbon-Vanille-Aroma
1 Prise Salz
75 g Speisequark (Magerstufe)
50 ml Milch
50 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Füllung:
100 g Marzipan-Rohmasse
50 g weiche Butter oder Margarine
1 Ei (Größe M)
25 g Zitronat (Sukkade)
125 g Rosinen
50 g gehackte Haselnusskerne
1 Messerspitze gemahlener Zimt
1 Päckchen Natürliches Jamaica-Rum-Aroma

Guss:
80 g Puderzucker
1-2 EL Rum


Vorbereiten: Fetten Sie das Backblech und belegen Sie es mit Backpapier.

Quark-Öl-Teig: Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einem glatten Teig verarbeiten (Nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst!). Teig anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen.

Füllung: Marzipan-Rohmasse in kleine Stücke schneiden und mit weicher Butter oder Margarine und Ei mit dem Handrührgerät (Rührbesen) zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Zitronat sehr fein hacken. Rosinen mit Haselnusskernen, Zitronat, Zimt und Rum-Aroma vermischen.

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat (30 x 30 cm) ausrollen und mit der Marzipanmasse bestreichen. Die Rosinenmischung darauf verteilen und leicht andrücken. Den Teig aufrollen und die Rolle auf das Backblech legen. Die Rolle der Länge nach (etwa 25 cm) etwa 2 1/2 cm tief einschneiden, ohne die Enden durchzuschneiden, etwas auseinander ziehen und flach andrücken. Das Backblech in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt) Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 25 Minuten

Guss: Puderzucker sieben und mit so viel Rum glatt rühren, dass ein dickflüssiger Guss entsteht. Das Gebäck sofort nach dem Backen mit Hilfe eines Backpinsels damit bestreichen, erkalten lassen und in schmale Schnitten schneiden.

TIPP: Anstelle von Rum können Sie auch Wasser für den Guss verwenden.


Gerollte Schnitten

You have no rights to post comments