1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Tiramisu

Zutaten:

2 Tassen Kaffee 
1 Schuss Amaretto, ca.1-2 EL
300 g Löffelbiskuits 
2 Eigelb
2 Eiweiß 
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
450 g Mascarpone (ital. Frischkäse)
Kakao (ungezuckerten)


Den Kaffee zubereiten und in einer Schüssel erkalten lassen. Einen Schuss Amaretto hinzufügen.
Eiweiß zu festem Eiweißschaum schlagen.
Eigelb mit Zucker, Vanillinzucker und Salz mit einer Gabel (oder dem Mixer) schaumig schlagen. Anschließend Mascarpone und den Eiweißschaum unterrühren. Alles gleichmäßig verrühren.

Löffelbiskuits Stück für Stück 2-3 Sekunden in den kalten Kaffee tunken und in eine (vorzugsweise) rechteckige große Schale nebeneinander legen. Wenn der Boden mit der ersten Lage Löffelbiskuits komplett bedeckt ist, eine Schicht fertige Mascarponecreme darauf verteilen. Auf die verteilte Mascarponecreme wieder eine Lage kaffegetränkter Löffelbiskuits legen. Diesen Vorgang 1- 2 mal wiederholen, hängt von der Größe der Schale ab.

Es kann auch vorkommen, daß einige Löffelbiskuits übrig bleiben, weil der Kaffee komplett aufgesogen wurde. (Auch das hängt von der Größe der Löffelbiskuits ab). Um so besser, dann sind´s halt ein paar Kalorien weniger.

Schale in den Kühlschrank stellen und 2 bis 3 Stunden erkalten lassen. Wenn die Löffelbiskuits etwas dicker ausgefallen sind, dann würde ich die Tiramisu sogar etwas länger ziehen lassen, damit die Biskuits weiter aufweichen können.

Kurz vor dem Servieren, dünne Schicht Kakaopulver auf die Tiramisu sieben.


Tiramisu

Pin It
Kommentar schreiben
Gefällt Ihnen dieses Rezept, haben Sie es nachgekocht oder haben Sie noch Ideen zu diesem Rezept? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.
Dafür brauchen Sie sich nicht bei uns anzumelden.
Ihre Email-Adresse ist bei uns geschützt und wird nicht veröffentlicht bzw. nicht anzeigt (spam-geschützt). Da wir mit Ihrer Mail-Adresse eh nichts anfangen können, erhalten Sie von uns auch keine Newsletter. Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Antwort über unser System zu Ihrem Kommentar erhalten möchten oder nicht. Auch hier bleibt Ihre Mail-Adresse geschützt.
Kommentare werden freigeschaltet, um groben Unfug oder Spam vorzubeugen.
We don't like Spam.


Captcha
Aktualisieren