1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Rezept für 1 Backblech 
Einfach, schnell und lecker.
10 Minuten Zubereitungszeit für den Teig, etwa 20 - 30 Minuten Zwetschen entsteinen, ca. 30 Minuten Backzeit

  • Zwetschen waschen
  • Zutaten für den Zwetschenkuchen zusammenstellen
  • Zwetschenkuchen Teigzubereitung
  • Zwetschenkuchen Teig bereit zur weiteren Verarbeitung
  • Zwetschenkuchen fertig für den Ofen
  • Zwetschenkuchen fertig gebacken
  • Zwetschenkuchen Serviervorschlag
  • Zwetschenkuchen Teig ausrollen
 

Zutaten

1,5 kg - 2 kg Zwetschen

Teig:
250 g Quark
6 - 8 EL Milch
1 Ei
50 ml Speiseöl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Weizenmehl
250 g Dinkelmehl
1 Pck. Backpulver

Zum Bestreuen:
Zucker
Zimt


Zubereitung

Zwetschen waschen, abtropfen lassen und entsteinen.
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken am Mixer zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig ein wenig zu trocken sein, etwas Milch hinzugeben und gut durchkneten. Danach den Teig mit bemehlten Händen durchkneten.
Den fertigen Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Kuchenblech geben und passend dem Blech nach ausrollen.
Nun kann der Backofen auf 180°C eingeschaltet und aufgeheizt werden.
Dann den Teig großzügig mit den entsteinten Zwetschen belegen und mit einer Mischung aus Zucker und Zimt bestreuen.
Den Kuchen in die mittlere Schiene vom Backofen schieben und 20 - 25 Minuten bei 180°C Umluft (normaler Herd bei 200°C) backen.
Den Herd kann man nach 25 Minuten ausschalten und die Restwärme für 5 - 10 Minuten weiternutzen.
Danach den Kuchen aus den Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Kuchen mit oder ohne geschlagene Sahne servieren.

Die Teigmenge reicht für das normale Kuchenblech, was meist beim Backofen mit dabei ist.
Den Teig kann man auch für andere Obstsorten, z.B. Äpfel nehmen.


Zwetschenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Pin It
Kommentar schreiben
Gefällt Ihnen dieses Rezept, haben Sie es nachgekocht oder haben Sie noch Ideen zu diesem Rezept? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.
Dafür brauchen Sie sich nicht bei uns anzumelden.
Ihre Email-Adresse ist bei uns geschützt und wird nicht veröffentlicht bzw. nicht anzeigt (spam-geschützt). Da wir mit Ihrer Mail-Adresse eh nichts anfangen können, erhalten Sie von uns auch keine Newsletter. Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Antwort über unser System zu Ihrem Kommentar erhalten möchten oder nicht. Auch hier bleibt Ihre Mail-Adresse geschützt.
Kommentare werden freigeschaltet, um groben Unfug oder Spam vorzubeugen.
We don't like Spam.


Captcha
Aktualisieren